Grand Prix in Rüsselsheim

Am vergangenem Wochenende fand der zweite Grand Prix der aktuellen Snooker-Saison in Rüsselsheim bei den Breakers statt. Insgesamt starteten 64 Spieler, wobei 8 davon aus Rüsselsheim waren.

Von den Breakers schaffte es lediglich Jörn Hannes-Hühn bis ins Achtelfinale und musste sich dort knapp gegen den Ex-Breaker Richard Wienold geschlagen geben. Ebenfalls die Gruppenphase überstanden Karl-Heinz Beggel, Michael Heeger und Ernst Seckes, welche ihre Spiele in der Runde der letzten 32 verloren.

Ein tolles Finale lieferten sich am Ende der zwei schönen Snookertage Jan Eisenstein (SC 147 Essen) und Umut Dikme. (BC Stuttgart) Mit einem knappen und spannenden 3:4 und insgesamt 5 Breaks größer 30 einen würdigen Abschluss. Es setzte sich Umut Dikme durch. Herzlichen Glückwunsch dir und allen Startern zu ihren Leistungen. Gleichzeitig möchten wir allen Helfern vor und hinter den Kulissen für ihren Einsatz danken!

Alle Ergebnisse unter: https://www.snookermania.de/kunena/18-grand-prix-snooker-dbu/12769-grand-prix-rüsselsheim-20-21-01-18#14733

   

Spende  

   

Sonstiges